Thanatopraxie

Eine thanatopraktische Behandlung ist heute nicht mehr nur „höhergestellten Persönlichkeiten“ vorbehalten. Sie ist sehr viel ausführlicher und aufwendiger als die hygienische Versorgung. Bei einer Überführung ins Ausland ist diese Behandlung oft sogar Pflicht. Sie bietet die Möglichkeit, Verstorbene unter Umständen länger als gewöhnlich aufbahren zu können. Reisen Angehörige von sehr weit an, haben diese die Möglichkeit zum Abschied von ihrem ästhetisch einwandfrei aufgebahrten Verwandten. Vielleicht haben Sie Fragen zur Thanatopraxie? Sprechen Sie uns an.